Home / Rezepte / Hauptspeisen /

Spinat-Pfannkuchen mit Hähnchenbruststreifen

DSC_8487.JPG Szegediner Gulasch||<img src=_data/i/upload/2014/07/12/20140712214626-2aca8027-th.jpg>ThumbnailsBratwürste in Biersauce mit Wirsing||<img src=_data/i/upload/2014/07/12/20140712214635-918f98b6-th.jpg>Szegediner Gulasch||<img src=_data/i/upload/2014/07/12/20140712214626-2aca8027-th.jpg>ThumbnailsBratwürste in Biersauce mit Wirsing||<img src=_data/i/upload/2014/07/12/20140712214635-918f98b6-th.jpg>

Für 4 Portionen:
Zutaten für die Pfannkuchen: 200g Mehl,4 Eier, 3EL Öl, 1Prise Salz, ca. 250ml Milch oder Mineralwasser, Butterschmalz zum Braten
Für die Füllung: 450g TK-Spinat, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1EL Öl, 200g Speisequark, Salz, Pfeffer, 100g Schafskäse (Feta),250g Hähnchenbrustfilet, 30g Pinienkerne (oder Mandelstifte)

1.Für den Teig Mehl mit Eiern, Öl, Salz und Milch oder Mineralwasser verrühren. Soe viel Flüssigkeit einrühren, bis ein glatter Teig enstanden ist. Teig 30 Minuten ruhen lassen.
2.Inzwischen Spinat auftauen lassen. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, beides fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Die Hälfte aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen und mit Quark verrühren.
3. Spinat ausdrücken zum übrigen Zwiebel-Mix in die Pfanne geben. Erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Käse würfeln.
4. Hähnchenfleisch in dünne Streifen schneiden. Mit etwas Öl scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Und zum Spinat geben.
5. Aus dem Teig in heißem Schmalz nacheinander 4 Pfannkuchen backen. Spinat mit dem Fleisch auf die fertigen Pfannkuchen verteilen, mit Käse und Pinienkerne bestreuen, einrollen. Quarkdip mit Salz und Pfeffer abschmecken, zu den Pfannkuchen servieren, evtl. mit Petersilie garnieren

Rezept ist aus meiner Lieblingskochzeitschrift

Rating score
4.99 (2 rates)
Rate this photo

0 comments